FOTO: © Durmis Kjazim

Roma Biennale - Phase 5: Existenz

TAGESTIPP Ausstellung Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Rund 50 Künstler:innen machen mit ihren Plakaten, Videos, Gedichten und Musik deutlich: WE ARE HERE! - Trotz des Kolonialismus und seiner Kontinuitäten in der sogenannten Rassenkunde, trotz des Nationalsozialismus und der Völkermorde, trotz des heutigen Antiziganismus, Antisemitismus und Rassismus.

Seit dem 50. Jahrestag des Welt-Roma-Tages am 8. April 2021 erforscht die 2. Roma-Biennale mit dem Titel WE ARE HERE! verschiedene Aspekte des HIER-SEINS aus der Perspektive der rassifizierten, unterdrückten und marginalisierten Menschen in fünf verschiedenen Phasen:

Selbstbekenntnis, Widerstand und Resilienz, Überleben, Erinnerung und schließlich mit Phase 5 die Tatsache der Existenz selbst.

Programm:

Ausstellungseröffnung: 14:00 - 23:00

14:00 – 16:00 Brunch mit Radio Django (Sinti Swing)

19:30 Grußworte:

Hamze Bytyçi, Co-Kurator

Gerry Woop, Staatssekretär für Europa

Susanne Hauer, Allianz Kulturstiftung

Ein Gedicht von Jo Clement

20:00 Konzert von Riah Knight und Lindy Larsson-Forss

21:00 Konzert von Iva Bittová

22:00 Get-Together & DJ

Alle Poster können mit nach Hause genommen werden!

Die Veranstaltung ist kostenlos, um Registrierung wird gebeten unter: veranstaltungen@romatrial.org

Es gilt die 3G-Regelung.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps