FOTO: © Karolina Serafin

EXIT - Eine performative Rauminstallation von und mit Isabella Sedlak, Karolina Serafin und Hanna Lenz

Ausstellung Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

 

Im Exit liegt das Aus- und das Einsteigen. Im Exit tauchen Gedanken und Geschichten noch einmal kurz auf, bevor sie losgelassen werden. Im Exit kann man nichts festhalten. Im Exit passiert Transformation. Im Exit findet man den luftleeren Raum. Das klingt romantisch. Im Exit wird fragmentiert, neu geordnet und sortiert. Im Exit liegt die Hoffnung auf paradiesische, neue Zustände. Das kann’s doch nicht gewesen sein.



Die drei Künstlerinnen - Isabella Sedlak (Regisseurin und Autorin), Karolina Serafin (Videokünstlerin) und Hanna Lenz (Szenografin) - erarbeiten interdisziplinär über mehrere Wochen ein Baukastensystem für Text und Sprache. Ein sich ständig wandelndes “Ich” begibt sich auf eine Reise durch alltägliche und fantastische Welten, wechselt schamlos zwischen der Analyse von Arbeitsbedingungen für freischaffende Theaterkünstler:innen und Komfortzonen-Abriss-Plänen. In ihrem Projekt “EXIT” erweitern die Künstlerinnen die Grenzen ihrer jeweiligen Disziplinen und entwickeln eine experimentelle und spielerische Praxis der künstlerischen Zusammenarbeit.



Vom 26. bis 28. November 2021 kann das Publikum die performative Rauminstallation besuchen, in der die Künstlerinnen weiter sortieren, zerstückeln und neu organisieren. Einen ersten Einblick in die Arbeit gibt es auf www.exitexit.art und auf Instagram @exitexit.art





Öffnungszeiten:

26. Nov 16-21 Uhr

27. Nov 14-21 Uhr

28. Nov 14-19 Uhr

 

PremArts, Oppelner Str. 34, 10997 Berlin

Das Projekt wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. @fondsdarstellendekuenste



Auf Grund der aktuellen Corona Lage gilt auch bei dieser Veranstaltung die 2G Regel. 

Zusätzlich möchten wir Besucher:innen bitten, Masken zu tragen. Die Künstler:innen werden täglich getestet.





The three artists - Isabella Sedlak (director and author), Karolina Serafin (video artist) and Hanna Lenz (scenographer) - create an interdisciplinary modular system for text and language over several weeks. A constantly changing "I" embarks on a journey through everyday and fantastic worlds, shamelessly alternating between the analysis of working conditions for freelance theater artists and comfort-zone-demolition-plans. In their project "EXIT" the artists expand the boundaries of their respective disciplines and develop an experimental and playful practice of artistic collaboration.



On November 26th - 28th 2021, the public can visit the performative spatial installation in which the artists continue to sort, dismantle, and reorganize. For a sneak peek of the work, visit http://exitexit.art or Instagram @exitexit.art



Opening hours and place: see above



Due to the current Corona situation, the 2G rule also applies at this event. 

Additionally we would like to ask visitors to wear masks. The artists will be tested daily.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps