Blurred film78 kino 78

Odeon

Venue

Severinstraße 81, 50678 Cologne
Web film78 kino 78 Manfred Wegener
Auf der Severinstraße hat das Odeon-Kino eine lange Geschichte. 1956 wurde hier das 700 Plätze große Rhenania Kino eröffnet. Der Besucherrückgang in den sechziger und siebziger Jahren macht es auch... Read more


Program

Odeon

Severinstraße 81, 50678 Cologne

www.odeon-koeln.de

Auf der Severinstraße hat das Odeon-Kino eine lange Geschichte. 1956 wurde hier das 700 Plätze große Rhenania Kino eröffnet. Der Besucherrückgang in den sechziger und siebziger Jahren macht es auch für dieses Kino schwer. Von 1977 bis 1986 erlebt das umgebaute Kino als Theater im Vringsveedel (auch als „Trude Herr-Theater“ bekannt) eine neue Blütezeit.
Mit dem Rückzug der Hausherrin Trude Herr wird das Theater im Oktober 1987 nach einer vollständigen Renovierung wieder zum Kino und als Odeon mit „Radio Days“ von W. Allen neu eröffnet.

Ein wichtiger Einschnitt in der Geschichte des Hauses ist die Schließung am 30. November 2001 zusammen mit dem Broadway. Durch die Krise des Kinowelt-Mutterkonzerns muss die Arthouse-Tochter den Betrieb ihrer Filmkunstkinos im Jahr 2001 in ganz Deutschland einstellen. Rund 25.000 Kölner setzten sich damals mit ihren Unterschriften für den Erhalt der Kinos ein.
Am 7. März 2002 eröffnet das Odeon wieder: es läuft der Dokumentarfilm „Viel passiert“ von Wim Wenders über die Kölner Musikgruppe BAP – ein passender Auftakt, da der Film auch in der Kölner Südstadt angesiedelt ist.
Der U-Bahnbau vom Dom Richtung Bonner Straße führt aufgrund der langjährigen Baustelle für die gesamte Severinstraße zu erheblichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Der tragische Einsturz des Historischen Archivs 2009 bedeutet eine weitere dramatische Verzögerung. In dieser Zeit erweitern die Kinobetreiber Jürgen Lütz, Angela Wilde und Dieter Hertel das Odeon um einen zweiten Saal. Der Kinobetrieb läuft durch – trotz Baustellenlärm und -Schmutz und mit teils wechselnden Eingängen.
Das Odeon ist heute das einzige Kino in der Kölner Südstadt.

Quelle: http://www.koeln-im-film.de/filmdb/hole_kinos.php?was=78~


Also great