Bergmannstraße

Die Bergmannstraße im Ortsteil Kreuzberg wurde nach Marie Luise Bergmann (1774-1854) benannt, der die Ländereien in dieser Gegend gehörten. Sie läuft vom Südstern bis zum Mehringdamm mit etlichen Cafés, Restaurants und kleinen Läden. Auf halber Länge liegt die "Marheinekehalle", eine der letzten Berliner Markthallen.
Bergmannstraße,
10961 Berlin
23 FOLLOWER
0 VERANSTALTUNGEN
Zur Website