ZEBRA - Poetry Film Festival - KOLLOQUIUM - Der Poesiefilm im Zeitalter seiner digitalen Auswertbarkeit

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Mit: Jana Cernik (Co-Geschäftsführerin AG Kurzfilm, Deutschland), Lars Henrik Gass (Filmwissenschaftler und Leiter der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, Deutschland), Andreas Wildfang (Geschäftsführer Sooner, Deutschland)

Moderation: Annegret Richter

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch.

Die Corona-Pandemie hat in den letzten eineinhalb Jahren als Katalysator gewirkt für einen Paradigmenwechsel in der Film- und Kinolandschaft, der schon seit mehreren Jahren zu beobachten war. Teilweise ist er auf die fortschreitende Digitalisierung zurückzuführen, teilweise auf eine kommerziell ausgerichtete Filmförderungspolitik. Über neue Auswertungsmöglichkeiten für Kurz- und Poesiefilme und ein Ineinandergreifen von Kino, Filmfestivals und Streaming diskutieren Lars Henrik Gass, Andreas Wildfang und Jana Cernik mit Annegret Richter, Geschäftsführerin der AG Animationsfilm, Deutschland.

-----

With: Jana Cernik (co-managing director of the AG Kurzfilm, Germany), Lars Henrik Gass (film scholar and director of the International Short Film Festival Oberhausen, Germany), Andreas Wildfang (CEO of Sooner, Germany)

Hosted by: Annegret Richter

The event language is German.

In the past one-and-a-half years, the corona pandemic has proved to be a catalyst for a paradigm shift in the film and cinema landscape that had already been occurring for several years. In part it can be attributed to the advance of digitalisation, and in part to a commercially-oriented film sponsorship policy. Lars Henrik Gass, Andreas Wildfang and Jana Cernik will be discussing the new opportunities for short films and poetry films and the interlinking of cinema, film festivals and streaming with Annegret Richter, CEO of AG Animationsfilm, Germany.

 

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!