FOTO: © Arno Declair

Woyzeck Interrupted

Theater Ah_Stage

Das Opfer. Der Täter. Der Ausgeschlossene. So kennt man den Protagonisten aus den unzähligen Inszenierungen. Die Anzahl der Gewalttaten von Männern an Frauen hat sich in den bald zweihundert Jahren kaum verändert. Femizide sind in der Ralität leider keine Rarität, keine Einzelfällen, sondern ein ganzes Muster. Mahin Sadri und Amir Reza Koohestani schlagen einen neuen Weg ein: das Konstrukt zu brechen.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Für Menschen mit Seheinschränkung: Wir bieten Woyzeck Interrupted am 12. Oktober mit Audiodeskription und Tastführung an. Wir bitten um Anmeldung unter service@deutschestheater.de oder 030.28441-221. Für Schulklassen: Woyzeck Interrupted bieten wir als Stream für das digitale Klassenzimmer an, den Sie für Ihre gesamte Schulklasse an Ihrem Wunschtermin nutzen können. Streams für das digitale Klassenzimmer Alles steht im Zeichen der Unterbrechung: Die Proben zu einer Inszenierung von Büchners Woyzeck sind kurz vor der Premiere unterbrochen, die Affäre des Hauptdarstellers mit der Hospitantin ebenfalls, genauso wie ihre Schwangerschaft und die Zukunftsphantasie eines gemeinsamen Kinds. Sogar ihre Trennung kommt durch einen Lockdown zum Stillstand. Das Paar, das kein Paar mehr sein kann und vielleicht auch nie war, ist in einer Wohnung eingesperrt, zurückgeworfen auf seine wechselseitigen Abhängigkeiten und auf die Echos von Büchners Text. Zeitungsberichte über mehrere Frauenmorde und die entsprechenden Gerichtprozesse hatten seinerzeit den Anstoß gegeben für Georg Büchners Woyzeck . Hinsichtlich der Gewalttaten von Männern an Frauen hat sich in den bald zweihundert Jahren kaum etwas geändert. Noch immer wird in Deutschland alle drei Tage eine Frau durch ihren Partner oder Ex-Partner getötet. Das ist der Punkt, an dem die Dramatikerin Mahin Sadri und der Regisseur Amir Reza Koohestani mit ihrem Text ansetzen. Sie suchen nach den genderspezifischen Machtverhältnissen und der strukturellen Gewalt im Privaten. Angesichts der sich wiederholenden Femizide in der Realität erzählen sie nicht nur einen Einzelfall, sondern zeigen auch ein Muster auf – nicht um es zu reproduzieren, sondern um es zu unterbrechen. Woyzeck Interrupted kam während der coronabedingten Schließzeit als Stream-Version am 19. Dezember 2020 online zur Uraufführung und lief erfolgreich in mehreren digitalen Vorstellungen. Jetzt kann die Produktion endlich vor Live-Publikum gezeigt werden. Zum digitalen Bonusmaterial

Weitere Termine

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps