FOTO: © Kim Mauch & Eike Köhler

#Vjosanationalparknow

Sonstiges

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Hinter diesem Hashtag verbirgt sich eine NGO, die alles daran setzt, dass der Wildwanderfluss Vjosa im Süden Albanien zum Nationalpark erklärt wird, um ihn vor künftigen Eingriffen durch Wasserkraftwerke zu schützen. Die Seekajakpaddler Kim Mauch und Eike Köhler wollten wissen, was diesen Fluss so besonders macht und haben in auf 170 Kilometer Länge bis zur Mündung ins Mittelmeer mit Sack und Pack befahren. Ihr Filmvortrag zeigt die einmalige Schönheit der Region und verneigt sich vor einem der letztem Wildwanderflüsse Europas, der um ein Haar Opfer von finstren Machenschaften und profitgierigen Energiekonzernen geworden wäre. Im Anschluss an die Vjosa-Befahrung geht die Reise in den Norden Albaniens, wo im Tal der Valbona bereits erste umstrittene Kraftwerksprojekte realisiert worden sind. Im Gespräch mit örtlichen Umweltaktivisten zeigen sie auf, was es braucht, um derartige Projekte künftig zu verhindern.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps