FOTO: © Arno Declair

Unspoken [Dialogues Are] Unforgettable

Theater Kinder & Jugendliche

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Sex. Gott und die Welt. Depressionen. Mode. Das Virus. Vieles. Der schwule Onkel. Ihr Alkoholkonsum. Omas Anfälle. Opas Ausfälle. Geschlechtskrankheiten. Wirklich Wichtiges. Seine neue Frau. Ihre neue Frau. Fridays for Future. Erbfolgen. Erbkrankheiten. Arbeitslosigkeit. Der tote Bruder. Verhütung. Versagen. Body-Mass-Index. Die Fehlgeburt. Friedrich Merz. Call of Duty. Feminismus. Der Selbstmordversuch.

Es gibt vieles, über das man mit den Eltern nicht spricht. Zahllose Dialoge, die nie stattgefunden haben. Auf Basis eigener familiärer Recherchen über das Unsagbare, Unausgesprochene, Unvergessliche entsteht eine musikalische Performance. All die ungestellten Fragen und imaginären Gespräche werden gesungen, getanzt, performt.

Kamilė Gudmonaitė gilt als eine der vielversprechendsten Regisseurinnen Litauens. Ihre Inszenierung "Trans Trans Trance" war im DT beim Festival RADAR OST 2018 zu Gast und die Regisseurin entwickelte daraufhin beim Frühlingscamp 2019 mit Jugendlichen die Performance "Things we couldn’t forget".

Infotreffen: Do 20. Januar 2022Auswahlworkshop: Fr 21. & Sa 22. & So 23. Januar 2022Anmeldung zum Infotreffen: info@jungesdt.de

Recherche: 1. – 5. Februar 2022Probenbeginn: 7. März 2022Premiere: 24. April 2022Ganztägige Proben in den Winter- und Osterferien

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!