FOTO: © Marie Losier

TYPE 76 - MASCHINENMONOLOGE

Theater Performance

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Felix Kubin präsentiert eine Reihe von Monologen, inspiriert durch sein Hörspiel „Die Maschine steht still“. Text, synthetische Klänge und Songs vereinen sich zu einer neuen Sicht auf den berühmten SciFi-Klassiker von E. M. Forster aus dem Jahr 1909, erzählt aus der Perspektive der Maschine.

 

Felix Kubin ist Spezialist für elektroakustische Experimente, Hörspiele, futuristische Popmusik und Performances. 1998 gründete er sein eigenes Plattenlabel Gagarin Records. Kubin, der bereits im Kindesalter anfing, mithilfe von Synthesizer, Orgel und Drumcomputer eigene Stücke aufzunehmen, bewegte sich ab den frühen 80er-Jahren im Dunstkreis der Neuen Deutschen Welle. Von dort weitete er sein Universum in immer entlegenere Zonen aus, komponierte Musik für Kammerorchester, schrieb ein Tanztheaterstück über Bedienungsanleitungen und entwickelte neue Radioformate wie „Muzak Forzato" (dysfunktionale Gebrauchsmusik) und „Me & My Rhythm Box" (selbstgebaute Instrumente, Savvy Funk / dOCUMENTA 14).

Konzept & Komposition Felix Kubin Sprecher & Sprecherinnen Achim Buch / Susanne Sachsse / Rafael Stachowiak / Susanne Reuter / Hannes Hellmann / Bela Brillowska u.a. Spezialeffekte Steve Heather / Felix Raeithel Hörspielproduktion NDR Redakteur Michael Becker

Preisinformation:

24.00 - 7.00€ Tagesticket 12,-€ -24,- €Einzelticket 10,- € regulär / 7,- € ermäßigtStreaming-Ticket  7,- € - 18,- €

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps