FOTO: © Martin Jurk

THE FLANEUR - Der Welt beim Untergehen zusehen

Theater Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Betrachtend durch die Straßen gehen und das Eigene vergessen. Unerkannt durch die Massen ziehen und in den Köpfen der Anderen wandeln - sich denken, was die Anderen denken. Das Wesen der Stadt in sich aufnehmen und durchdringen. Das macht THE FLANEUR, doch welche Gedanken legt er den Leuten in die Schädel? Was nützt das betrachtende Leben im Angesicht des pulsierenden Lebens? THE FLANEUR genießt im Vorbeigehen die Geschichten, die er sich im Zusammenspiel mit der allgemeinen gesellschaftlichen Lage erzählt und merkt schon bald in mitten der Brust, dass er der Welt abhanden gekommen ist. Um weiter leben zu können, muss er etwas erfinden, dass es noch nicht gegeben hat - den Untergang der Alten Welt.

 

Trailer, Infos und Termine:

www.diespalter.com

www.facebook.com/diespalter

www.instagram.com/diespalter

www.brotfabrik-berlin.de

 

Text und Regie: Martin Jurk

Schauspiel: Jan Chmilewski

Dramaturgie: Lisa-Sophia Schlüter

Gesang: Hagen Pessies

Puppenbau: Katrin Samahan und Maria M.

Technik: Boris Schenk

Editor: Felix Schaal

Flyer und Plakat: Christian Arndt

 

Bühnenbild, Kostüm und Requisite sind in Zusammenarbeit mit den Werkstätten der Albatros gGmbH in Berlin-Lichtenberg entstanden.

 

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps