FOTO: © Bilder © Annette Hückstädt; Pexels auf pixabay

Thanks for the Dance - ein Leonard-Cohen-Abend

Sonstiges Education

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Live

Der große Songwriter Leonard Cohen war ein Suchender, spirituell und künstlerisch geprägt vom Judentum. Als Musiker schuf Leonard Cohen melancholisch gefärbte, poetische und politische Lieder über Liebe, Religion, Tod und menschliches Leid. Zum Festjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« präsentieren Noga Bruckstein (violine/voc), Maria Reich (violine/voc), Marc Kopitzki (viola/voc), Moritz Ebert (cello/voc), Konstantin Dupelius (Klavier), Daniel Dorsch (Moog, Arrangments) und Hans Narva (voc/Texte) Auszüge aus dem Lebenswerk Leonard Cohens.

In Kooperation mit den »Oberlausitzer Perspektiven auf jüdisches Leben«

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps