FOTO: © Spirit Fest

Spirit Fest

TAGESTIPP Verlosung Konzert & Musik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

In diesen dunklen und unsicheren Zeiten gibt es ein ständig wachsendes Kollektiv friedlicher, liebevoller Menschen, die durch ein besonderes Wort miteinander verbunden sind: Tenniscoats. Abgesehen davon, dass es der Name eines einflussreichen Duos aus Tokio ist, steht es für Spaß, künstlerische Freiheit, Experimentierfreude und - vielleicht am wichtigsten - Inklusivität. Bei einem Auftritt der Tenniscoats beobachtet das Publikum selten die Künstler. Stattdessen meiden Saya und Takashi regelmäßig die Bühne und suchen sich einen Platz aus, der ihnen gefällt, sei es ein leerer Platz im Zuschauerraum oder das Dach eines benachbarten Cafés. In der Welt von Tenniscoats kann die Musik überall stattfinden, und jeder ist eingeladen, mitzumachen.



Im Winter 2016 fand die Musik in München statt. Als langjähriger Fan ergriff Markus Acher (Notwist) die Chance, Tenniscoats nicht nur auf dem von ihm organisierten Alien Disko Festival zu präsentieren, sondern Saya & Takashi zusammen mit Mat Fowler (Jam Money) und Cico Beck (Aloa Input, Notwist) in ein kleines Apartmentstudio einzuladen. Dort wurde Spirit Fest in den folgenden 14 Tagen aufgenommen. Von der zarten Schönheit von Markus' River River und Sayas Mikan bis zum Elektro-Merseybeat von Tenniscoats Nambei und dem halb verrückten Pianica-Reggae von Shuti Man ist das Ergebnis ein Zeugnis dafür, wie diese Musiker ihr Songwriting durch ihre Spontaneität kanalisieren können. Es ist auch ein Schnappschuss eines sanften und intuitiven Moments in der Zeit - ein wunderschönes Treffen, das diese Gemeinschaft zum Glück noch weiter ausdehnt.



Mehr Informationen hier



//



In these dark and uncertain times, there’s an ever-growing collective of peaceful, loving types, bound together by an understanding of one peculiar word: Tenniscoats. Aside from being the name of an influential Tokyo-based duo, it represents fun, artistic freedom, experimentation and – perhaps most important of all – inclusivity. A Tenniscoats gig is rarely the audience watching the performers. Instead, Saya and Takashi regularly shun the stage in favour of any particular spot that takes their fancy, whether it’s an empty seat in the auditorium or the roof of a neighbouring cafe. In the world of Tenniscoats, music can happen anywhere, and everyone is invited to join in.



During the winter of 2016, the music happened in Munich. As a long-time fan, Markus Acher (Notwist) jumped at the chance not only to put Tenniscoats on the bill at the Alien Disko festival he was organising, but also to invite Saya & Takashi to a small apartment studio, together with Mat Fowler (Jam Money) and Cico Beck (Aloa Input, Notwist). This is where Spirit Fest was recorded over the following 14 days. From the tender beauty of Markus’s River River and Saya’s Mikan to the electro-Merseybeat of Tenniscoat’s Nambei and the half-crazed pianica-reggae of Shuti Man, the resulting album is a testament to the manner of which these musicians are able to channel their songwriting through their spontaneity. It’s also a snapshot of a gentle and intuitive moment in time – a beautiful meetup that expands this community, happily, even further.



More information here

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

silent green
Gerichtstr. 35
13347 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!