FOTO: © Mariell Øyre

SPIL

Theater Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Durch die Philosophie Ludwig Wittgensteins, fragen wir uns: Was ist ein Sprachspiel, und wie kann es in Tanz übersetzt werden? “Ist das Unscharfe nicht oft gerade das, was wir brauchen?” In spielerischen Versuchen, erproben wir verschiedene Arten des Kommunizierens zwischen uns, als eineiige Zwillinge, und dem Publikum.   Tanz / Choreographie /Produktion: Berit Einemo Frøysland, Anna Einemo Frøysland Musik: Jostein Avdem Fretland / Fivrel Dramaturgie: Ingrid Haugen Licht: Matias Askvik Wissenschaftliche Beratung: Dr. Fabian Goppelsröder Outer eye: Janne-Camilla Lyster Photo: Mariell Øyre   Eine Koproduktion von Berit und Anna Einemo Froysland, 23/7 Scene und DOCK ART Berlin Gefördert von: Arts Council Norway, DOCK ART Berlin

Preisinformation:

10.00 - 15.00€

Location

DOCK 11 , Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps