FOTO: © Andreas Etter

SOUL CHAIN

TAGESTIPP Theater Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Tanzgastspiel
TANZMAINZ • SHARON EYAL

SOUL CHAIN ist ein Stück über die Liebe und die Sehnsucht, über eine große Einsamkeit in uns, die der Liebe zum Leben gegenübersteht. Das Bewegungsvokabular ist animalisch und pur, eine dampfende Gruppe, die sich mit höchster Disziplin, angetrieben von den Beats des israelischen Komponisten Ori Lichtik, im rhythmischen Gleichklang, im Unisono, bewegt. Ein elektrisierendes Gesamtkunstwerk, in dem das Ensemble innerste Kräfte freisetzt. Tanzmainz erhält für SOUL CHAIN den Theaterpreis DER FAUST für die beste Tanzproduktion 2018.

Sharon Eyal, geboren in Jerusalem, tanzt von 1990 bis 2008 in der Batsheva Dance Company. Dort kreiert sie ihre ersten Choreografien. Von 2003 bis 2004 ist sie assoziierte Künstlerische Leiterin der Kompanie und bis 2012 Hauschoreografin. Seit 2009 choreografiert sie auch für andere Kompanien, u. a. für Carte Blanche, Norwegen, Hubbard Street Dance, Chicago, und für das Nederlands Dans Theater. 2013 gründet sie mit Gai Behar ihre eigene Kompanie L-E-V. 2017 wird sie mit dem prestigeträchtigen FEDORA PREIS ausgezeichnet.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps