Sommer im Hof

TAGESTIPP Feste & Festival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Von 9. Juli bis 12. September veranstaltet das Münchner Stadtmuseum mit „Sommer im Hof“ ein umfangreiches und sehr vielseitiges Kulturprogramm in seinem Innenhof.

Es beginnt mit dem KUCKUCK-Festival für die Allerkleinsten zwischen null und fünf Jahren von 9. bis 19. Juli. Parallel startet am 9. Juli das Konzertprogramm, das mit Klassik, Singer-Songwritern, Reggae, Elektronischer Musik, Jazz, moderner Volksmusik und Kinderkonzerten sehr breit gefächert ist und auch vom Bezirksausschuss Altstadt/Lehel unterstützt wird. Das Rahmenprogramm zur Ausstellung "Nachts. Clubkultur in München" vom 24. Juli bis 1. August bringt in Kooperation mit TAMTAM Künstler*innen und Bands verschiedenster Genres auf die Bühne, die vom Tag in die Nacht führen. Im August (04.-22.08.) zeigt das Filmmuseum bei den Internationalen Stummfilmtagen Stummfilme mit Livemusik.

Ab dem 25. August wird das Konzertprogramm fortgesetzt. Münchner Live- und Independent-Clubs bespielen im Rahmen des Kultursommers in der Stadt die Bühne. In Kooperation mit dem Theater & Wirtshaus im Fraunhofer bringt zwischen dem 1. und 12. September moderne Volksmusik den Innenhof des Münchner Stadtmuseums zum Klingen.

Ein Ferienprogramm für Familien und Kinder rundet den „Sommer im Hof“ des Münchner Stadtmuseums ab.

Hier finden Sie weitere wichtige Hinweise zum Open-Air-Kulturprogramm „Sommer im Hof“.

Milla: Karl Hector & The Malcouns
Montag, 30.08.2021 19:00 Uhr

Karl Hector & The Malcouns sind eine deutsche Funk- und Fusion-Band aus München. Die Gruppe wurde im Jahr 2001 vom Gitarristen und Produzenten JJ Whitefield, dem Keyboarder Thomas Myland und dem Schlagzeuger und Multiinstrumentalisten Zdenko Curulija gegründet. Dieses Trio bildet die Kerngruppe, die in unterschiedlichen Besetzungen zum Quartett oder zur Big-Band erweitert wird. Karl Hector & The Malcouns veröffentlichen seit 2008 auf Now-Again, einem Sublabel von Stones Throw.

Aus der Deep-Funk-Band Poets Of Rhythm hervorgehend, in der Whitefield vorher spielte, versteht die Gruppe sich als Funk-Band in einer Krautrock-Tradition. Dieser historische Faden manifestiert sich zwar in späteren Werken auch musikalisch, bezieht sich aber vor allem auf eine eklektizistisch-internationalistische Herangehensweise: Karl Hector & The Malcouns erweitern ihre psychedelische Funk-Ästhetik um Elemente aus westafrikanischen und nahöstlichen Musiktraditionen und Afrobeat. Anfang 2019 erschien das Album „Non Ex-Orbis“, das stärker auch auf musikalischer Ebene auf experimentelle deutsche Bands der 1960er- und 1970er-Jahre wie Can, Amon Düül oder Embryo Bezug nimmt."

Umrahmt wird der Abend von einem DJ.

Dauer: ca. 3 Stunden
Tickets: 8 €, ermäßigt 5 € / Kartenvorverkauf über München Ticket

Im Rahmen von "Sommer im Hof" gestalten Münchner Live-Clubs und freie Veranstalter auf Einladung vom Kultursommer in Kooperation mit dem Münchner Stadtmuseum vom 25.08. bis zum 31.08.2021 Open-Air-Konzerte.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps