FOTO: © @ Ricardo Ambrozio

SCOPE

Theater Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Ein Teil, von Natur aus unvollständig; SCOPE ist die Reise eines Partikels auf der Suche nach Vollständigkeit. Es ist wie ein Fisch, der im Ozean schwimmt und nach dem Meer fragt, denn ringsum sei nur Wasser.

Das Solo erforscht unsere natürliche Suche nach unserer anderen Hälfte; das Ungenügsam, allein, auf sich selbst gestellt zu sein und zugleich das Bedürfnis unseren Weg mit jemandem zu teilen. Eine romantische Geschichte, bei der die Spannung durch das Beinahe entsteht, durch das Öffnen von Türen, immer wieder aufs Neue. Die künstlerische Interpretation wurzelt im animalisch anmutenden zeitgenössischen Tanz und einer eindrucksvollen Szenografie.

 

SCOPE ist das achte Stück aus der interdisziplinären Serie “Portraits”, die der Künstler, Choreograf und Tänzer Ricardo Ambrozio seit fünf Jahre entwickelt und ein erster Schritt in ein neues Format der Choreografie, das flexibel ist und sich ständig verändert. Diese Arbeit ist ein Versuch, die Erfahrungen des Publikums direkt in das Werk einfließen zu lassen und Kunst zu schaffen, die sich auf reale Menschen bezieht und von ihnen inspiriert ist.

Preisinformation:

15.00 - 10.00€

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!