FOTO: © JAO-Fromm

pyramidale#20 I TRANSITION: CHANGE I - SOLO & ORCHESTER

Konzert Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Im September 2021 feiert die pyramidale - Festival für Neue Musik und interdisziplinäre Kunstaktionen mit Konzerten und Performances indoor und outdoor ihr 20-jähriges Jubiläum. Das Thema des Festivals ist TRANSITION. Das Eröffnungskonzert findet in „Berlins lautester Platte“, dem ORWOhaus statt. Unter der Leitung von Jobst Liebrecht musiziert das Jugendsinfonieorchester der Hans-Werner-Henze-Musikschule Marzahn-Hellersdorf. Auf dem Programm stehen u. a. drei neue Werke für Solo und Orchester, wobei den Solopart jeweils Profi-Musikerinnen übernehmen.

Jugendsinfonieorchester
der Hans-Werner-Henze Musikschule Marzahn-Hellersdorf

Musikalische Leitung: Jobst Liebrecht
Irene Kurka, Sopran / Katia Guedes, Sopran

Prolog: Katarina Vowinkel, Trompete

Werke von: Helmut Zapf / Charlotte Seither / Katia Guedes UA / Jobst Liebrecht UA / Susanne Stelzenbach UA / Moritz Eggert UA

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.
Einlaß nur nach Vorlage eines gültigen Nachweises (sog. 3-G-Regel: geimpft, genesen, getestet.)
Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf der Festival-Webseite und auf der pyramidale Facebook-Seite. 

Um Anmeldung unter info@pyramidale-berlin.de wird gebeten!

Detaillierte Informationen unter:  https://www.pyramidale-berlin.de/

Das Festival findet im Rahmen des Monats der zeitgenössischen Musik statt.

 

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps