FOTO: © Uferstudios

MAR

Theater Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

MAR ist eine Einladung zur Entschleunigung des Blicks und zur Sensibilisierung des Gehörs über das bereits Bekannte hinaus. Mittels der Verkörperung von Existenzen, die historisch durch dominante Repräsentationsmodi verdrängt oder ausgelöscht worden sind, ruft MAR dazu auf, das Leben jenseits des Menschlichen, des Greifbaren, des Logischen, des Kategorischen und des Bürokratischen wahrzunehmen.

SOLO STUDIES ist eine Tanz-Solo-Trilogie, in der Clarissa nach 20-jähriger Tätigkeit als Tänzerin erstmals auch die Position der Choreografin einnimmt. Der Beginn dieses Projekts entspricht ihrem Umzug von Südamerika nach Mitteleuropa, ein Wandel, der sie sensibler und bewusster für Fragen über Identität, Repräsentation, Zugehörigkeit und Erinnerung gemacht hat. Jedes Solo hat einen Körper als Achse, eine Existenz, die auf eine bestimmte räumliche Bedingung und Haltung beschränkt ist. Von dort aus erforscht Clarissa, wie Langsamkeit und Ausdauer die Situation nicht nur dieses Körpers auf der Bühne, sondern auch des Körpers jeder Person, die im performativen Ereignis anwesend ist, beeinflussen und verändern können.

Die Performances von SOLO STUDIES sind BLOOM (2018), MAR (2020) und RISE (2022).

Sich Zeit nehmen, präsent sein, genau hinschauen und zuhören: Vielleicht ist dies der einzige Weg, sich auf diese Aufführungen einzulassen; Vielleicht ist dies auch der einzige Weg, die Welt, in der wir leben, besser zu verstehen.

Location

Weitere Termine

13.

Februar 19:00

Berlin

Uferstudios

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!