Loving Vincent

TAGESTIPP 2G+ Film thfcinema

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Van Goghs leben als Film-Ölgemälde

Regie: Dorota KobielaHugh Welchman

FSK ab 6 freigegeben

Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent van Gogh (Robert Gulaczyk) tot, da erhält der junge Armand Roulin (Douglas Booth) von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin (Chris O’Dowd), unverhofft den Auftrag, einen Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu überreichen. Zunächst nimmt Armand den Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel seiner Reise angekommen erfahren muss, dass Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt er Bekannte und Modelle des Malers, darunter seinen Farblieferanten Pere Tanguy (John Sessions), seinen Arzt Dr. Gachet (Jerome Flynn) und dessen Tochter Marguerite (Saoirse Ronan).

Das gesamte Programm der Pop-Up-Kino-Reihe thf cinema in der ehemaligen Abfertigungshalle im Flughafen Tempelhof gibt es unter https://thf-cinema.de

Noch bis zum 27. Februar 2021 werden dort immer von Donnerstag bis Sonntag aktuelle Werke und Klassiker der Filmgeschichte gezeigt. Jede Woche steht dabei unter einem eigenen, vereinenden Thema, das spielerisch Bezüge zu aktuellen Gedankenwelten andeutet und frische Sichtweisen auf unsere Gegenwart aufzuzeigen sucht.

Preisinformation:

zzgl. Vorverkaufsgebühren

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Flughafen Berlin Tempelhof
Tempelhofer Damm / Paradestraße, Eingang Hangar 6/7
12101 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!