FOTO: © Sara Creta

"LIBYA, NO ESCAPE FROM HELL" von Sara Creta

Film Vortrag

Das sagt der/die Veranstalter:in:

An diesem Abend stellen wir uns in zwei separaten und aufeinander aufbauenden Programmpunkten der Frage, wie es um die Berichterstattung in Libyen und an den europäischen Außengrenzen bestellt ist. Obwohl in Libyen Menschenrechte mit Füßen getreten werden, sind sie Kooperationspartner der EU und werden als ernstzunehmende Instanz im Bereich der Seenotrettung wahrgenommen. Wie kann das sein?

Nachdem wir uns im ersten Teil des Abends im Panel mit Sara Creta, Franziska Vilmar und Jabir Zain ausgetauscht haben, wechseln wir rüber ins große Kino und zeigen, dank der freundlichen Unterstützung von ARTE, den Dokumentarfilm "LIBYA, NO ESCAPE FROM HELL" von Sara Creta in seiner Weltpremiere. Im Anschluss gibt es ein Q&A und viel Raum für Gespräche.
Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!

 

░ ░ Programm des Abends ░ ░
Teil 1:
(18:00-19:30 Uhr)
Panel mit Sara Creta, Franziska Vilmar und Jabir Zain zum Thema Journalismus in Libyen und an den europäischen Außengrenzen. Findet auf Englisch statt.
Event + VVK: https://fb.me/e/16EO9Bdjn
(18:00-19:45 Uhr)

Teil 2:
(20:15-22:30 Uhr)
Weltpremiere – Dokumentarfilm "LIBYA, NO ESCAPE FROM HELL" von Sara Creta

Link zum VVK: https://www.kinoheld.de/kino-berlin/freiluftkino-hasenheide?mode=widget&target=self&showId=694758#panel-seats

Tickets sind nur separat erhältlich. Wir empfehlen beide Programmpunkte, da sie aufeinander aufbauen.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!