FOTO: © Heike Steinweg/Suhrkamp-Verlag

Lesung und Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann

Gesprochenes Literature

Das sagt der/die Veranstalter:in:

In ihrem neuen Roman "Im Menschen muss alles herrlich sein" erzählt Sasha Marianna Salzmann von Umbruchzeiten, von der »Fleischwolf-Zeit« der Perestroika bis ins Deutschland der Gegenwart. Sie erzählt, wie Systeme zerfallen und Menschen vom Sog der Ereignisse mitgerissen werden. Dabei folgt sie vier Lebenswegen und spürt der unauflöslichen Verstrickung der Generationen nach, über Zeiten und Räume hinweg. Bildstark, voller Empathie und mit großer Intensität.

Sasha Marianna Salzmann wurde 1985 in Wolgograd geboren. 1995 emigrierte sie mit ihrer Familie nach Deutschland. An der Universität Hildesheim studierte sie Literatur, Theater und Medien und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Seit 2013 ist sie Hausautorin des Maxim-Gorki-Theaters und Leiterin des „Studio Я“ des Maxim-Gorki-Theaters. Ihre Theaterstücke werden international aufgeführt und sind mehrfach preisgekrönt, zuletzt erhielt die Autorin den Kunstpreis Berlin 2020. Ihr Debütroman Außer sich wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet.

Text: Suhrkamp Verlag

Die Lesung wird finanziert vom Deutschen Literaturfonds mit Mitteln aus Neustart Kultur. 

 

Preisinformation:

In der INSELGALERIE gilt die 3G-Regel. Bitte meldet Euch an unter: schwarm@inselgalerie-berlin.de

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps