FOTO: © Collage: INSELGALERIE. Porträt Mirella Pietrzyk © Celyn Nicholson

KORRESPONDENZEN - die Schriftstellerin Ulrike Gramann über die Barockdichterin Sibylla Schwarz (1621-1638)

Gesprochenes Talk

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Im vierten Teil unserer Veranstaltungsreihe KORRESPONDENZEN stellt die Schriftstellerin Ulrike Gramann die Barockdichterin Sibylla Schwarz vor, die ein beachtliches Werk hinterlassen hat, obwohl sie nur 17 Jahre alt wurde. Ihre Dichtung ist aus feministischer Sicht heute überraschend aktuell. 

Ulrike Gramann setzt sich schreibend mit den Erfahrungen und Lebensläufen von Frauen auseinander. Immer studiert sie dabei auch den historischen Kontext. Die Texte von Sibylla Schwarz haben sie verblüfft. An diesem Abend bringt sie uns die Gedanken- und Lebenswelt dieser ungewöhnlichen jungen Frau näher und erzählt, wie die Begegnung mit Sibylla Schwarz ihre Sicht auf weibliches Schreiben berührt hat.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps