FOTO: © Foto: Simon Keckeisen

katrinem: Sounding Reflections

Musik Klangkunst

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals The Sound of Distance.

Einmal täglich leitet katrinem durch das sonische Spiegelkabinett der Klanginstallation Sounding Reflections, um mit den Besucher*innen gemeinsam die spezifische architektonische Klanglichkeit des Gebäudes zum Widerhallen zu bringen.

Spätestens die Maßnahmen im Zuge der Covid-19-Pandemie machten deutlich, wie gemeinschaftliche Aktivitäten oder einsame Spaziergänge im öffentlichen Raum einerseits dessen akustische Ökologie verändern und andererseits auch das kollektive Bewusstsein für sie schärfen. Sam Auinger und katrinem laden mit der vor dem HKW-Gebäude aufgebauten Installation Sounding Reflections das Publikum dazu ein, an klangreflektierenden Verschalungsplatten die Ausbreitung von Schall mit all ihren klanglich-musikalischen Potenzialen experimentell selbst zu erfahren. Während die Umgebungsgeräusche als sachtes Rauschen in den Hintergrund treten, kann beispielsweise ein einfaches Händeklatschen ein sogenanntes Flatterecho zwischen den einzelnen Flächen nach sich ziehen, das je nach Position der Besucher*innen und ihrer Distanz zu den einzelnen reflektierenden Platten verschiedene Modulationseffekte bewirkt.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps