FOTO: © Totem Ent.

Jaimie Branch- fly or die II

Konzert Casual

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Jaimie Branch, trumpet

Lester St Louis, cello

Jason Ajemian, double-bass

Chad Taylor, drums

Jaimie Branch ist eine tragende Säule der Chicagoer Jazzszene und eine aktive Ergänzung der New Yorker Szene. Sie ist eine Avantgarde-Trompeterin, die für ihre „gespenstischen Klänge“ bekannt ist, sagt The New York Times.

Die Trompeterin Jaimie Branch bringt Rohheit und Zartgefühl in ihrem Quartett derart kunstvoll und eigenwillig unter einen Hut, dass man auf der Suche nach einem Vergleich nicht wirklich fündig wird. Wie diese außergewöhnlich intensive, bei maximaler Erdung zu spektakulären Höhenflügen fähige Improvisatorin ihr Instrument handhabt, wäre für sich schon aufregend genug. Ihre drei afroamerikanischen Partner an Kontrabass, Cello und Schlagzeug aber sind weit mehr als nur Sidemen. Sie liefern Branch allzeit die idealen Rahmenbedingungen, erschaffen aber auch für sich ebenso vitale wie filigran ausgehörte Klangräume, in denen alles möglich zu sein scheint. Wie Quecksilber wechselt die Energie zwischen minimalistischen Strukturen und Punk, Songform und Kollektivimprovisation. Und dann singt die Bandleaderin auch noch. Recht explizite Texte, die Stimme ist eher fein und wenig um Kunstanspruch bemüht. Total persönlich. Ein wahrhaft kongenial zusammengesetztes Quartett, das sein Publikum mit ziemlich unvergesslicher Musik beschenkt.

Bitte beachten Sie die 3-G-Regeln.

Ermäßigte Tickets sind gültig für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbehinderte.

Adresse:

Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Knaackstraße 97, 10435 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps