FOTO: © Camila Malenchini & Marga Alfeirão

Performing Arts Festival Berlin: „Introducing...“ Wet Eyez

Theater Theater Berlin Freie Szene Performing Arts Festival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„Wet Eyez“ von Camila Malenchini & Marga Alfeirão erforscht performativ die mythologische Figur der Blemias, kopflose Menschen mit Mund und Augen in der Brust. Angeblich von ersten europäischen „Entdecker:innen“ in Amerika beobachtet, wird in den Blemias deutlich, wie eurozentrische Perspektiven Andersartigkeit konstruieren und dämonisieren. Aus Wasser und Fiktion entstehen neue Blemias, die im Tanz selbstbewusst dem weißen Blick gegenübertreten.

„Wet Eyez“ ist Teil der Nachwuchsreihe Introducing... des diesjährigen Performing Arts Festivals Berlin. Newcomer:innen der Berliner Freien Szene wird mit diesem Programm eine Plattform geboten. Dieses Jahr bringt Josephine Findeisen in „Working Class Dance Group“ Personen mit Armuts- und Arbeiter:innenhintergrund zusammen. Sinnlich und dokumentarisch, persönlich und historisch werden kolonialen Kontinuitäten in „Kaffee mit Zucker?“ von Laia RiCa behandelt. In „Vor Sonnenaufgang“ begegnen Sophie Blomen, Vera Moré und Max Reiniger Gerhart Hauptmanns Drama mit einer persönlichen Biografie und hinterfragen den Theaterkanon und den Umgang mit gesteigertem Alkoholismus. Die vier ausgewählten Produktionen werden in Kooperation mit dem Ballhaus Ost, HAU Hebbel am Ufer, Sophiensæle und TD Berlin präsentiert.

Weitere Infos: https://performingarts-festival.de/de/programm/introducing

Location

HAU - Hebbel am Ufer
Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin