FOTO: © radioeins

Hörspielkino unterm Sternenhimmel: Der stumme Tod

Gesprochenes Entertainment

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Crime Time im Zeiss Großplanetarium Berlin

Der stumme Tod von Volker Kutscher

Berlin, 1930: die „Goldenen Zwanziger Jahre“ haben nach dem Börsencrash und der sich anschließenden Weltwirtschaftskrise ein plötzliches Ende gefunden. Kommissar Gereon Rath, der von Köln nach Berlin zwangsversetzt wurde, lebt sich allmählich ein in dieser Stadt, die ständig im Wandel ist. Als er eines Tages zu einem Unfall mit Todesfolge in ein Filmatelier gerufen wird, erscheint ihm das als eine willkommene Abwechslung von all den langweiligen Fällen, die er in letzter Zeit – dank seiner nicht sehr beliebten Alleingänge – bekommen hat. Die gefeierte Schauspielerin Betty Winter wurde direkt am Set von einem Scheinwerfer erschlagen, doch ein Unfall scheint das nicht gewesen zu sein. Und so hat Rath endlich wieder einen echten Fall. Und der spielt ausgerechnet in dem Metier, in dem gerade ein großer Umbruch vonstattengeht. Nebenbei kommt es zu Straßenschlachten bei der Beerdigung des Nazis Horst Wessel und Raths Vater bittet ihn, dem Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer in einem Erpressungsfall zur Seite zu stehen…

Autor: Volker Kutscher
Regie: Benjamin Quabeck
Mit: Ole Lagerpusch, Alice Dwyer, Rudolf Kowalski u.v.a.
Produktion: WDR/RB/RBB/DLF 2020

Preisinformation:

9 € / 7 €

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps