FOTO: © David Baltzer

Hellfeld - Lenore Blievernicht liest aus "Die Einsamkeit der Wüste" von Edward Abbey

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„HELLFELD“ – das ist die Faszination eines Buches. Es ist der Hinweis auf Gebiete, die man besser nicht auf eine eigene Faust erkundet. Also das ist eben lauter seltsames Zeug, komplett undarstellbar, dreckig, fleckig, mittig. Aber gucken Sie es sich an, Sie kennen es nicht.HELLFELD – Vieles davon ist launig, unseriös und hochgradig unkonstruktiv. Darin natürlich die ganze Schönheit von Mutter Erde und im Grunde auch alles nicht so schrecklich. Alles gelogen: gibt viele Schafe, grüne Wiesen, ein Postbote und das laue Lüftchen von links und rechts und eine Kuh. Von diesem wunderbar großspurigen Ansatz abgesehen, werden die Abende aber ganz geradlinig und einfach gehalten.Also was soll‘s: „Gebt mir die Stille, das Wasser, die Hoffnung, gebt mir den Kampf, das Eisen, die Vulkane.“ (Pablo Neruda)Thilo Fischer Lenore Blievernicht ist eine ostdeutsche Künstlerin, 1960 in Berlin geboren, aufgewachsen in Wismar und auf der Insel Poel.1991 gründete sie – zusammen u.a. mit Bert Neumann († 2015) –  das Künstlerkollektiv LSD Berlin (Last Second Design). Seitdem hat sie zusammen mit wechselnden freien MitarbeiterInnen für Kultur- und Theaterstätten gearbeitet, seit 2004 zusammen mit Leonard Neumann. Vor allem Corporate Identities u.a. für Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, KW Berlin, Theater Basel, Berlin Biennale, Theater der Welt, Münchner Kammerspiele sind von LSD entworfen und umgesetzt. Lenore Blievernicht fotografiert seit Anfang der 80er Jahre. Sie war 1990 die erste ostdeutsche Modedesigner:in bei der Modemesse Avantgarde in München, schrieb Kurzgeschichten und seit 1974 Tagebuch.Für Geschichten kommt sie in den Roten Salon zum Lesen. Die Reihe „Hellfeld“ beginnt mit Die Einsamkeit der Wüste von Edward Abbey, Naturkunden N° 29, herausgegeben von Judith Schalansky bei Matthes & Seitz Berlin.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps