FOTO: © Polly Fannlaf

Fuck the Norms Away!

Film Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Seit über zehn Jahren feiert der Filmpreis für feministische Pornografie respektvolle Darstellung vielfältiger Geschlechter und konsensueller Sexualitäten. In dieser Dekade hat sich eine sexpositive Bewegung etabliert, die feministische Schwerpunkte in der Aufklärung und sexuellen Wissensvermittlung setzt. Feminist Porn erfreut sich medialer Öffentlichkeit, ist Forschungsthema an Universitäten und Bestandteil von Filmfestivals. Organisiert wird der Feministische Pornfilmpreis vom Freudenfluss Netzwerk um Laura Méritt und Polly Fannlaf. Ausgezeichnet werden internationale Filme oder Lebenswerke von Personen unterschiedlicher Generationen. Unter dem Motto “Fuck the norms away!” zeigen folgende Nominierte ihre sextravaganten Ansätze: Morgana Muses lebt Sexualität ohne Verfallsdatum, Del LaGrace Volcano begleitet als langjährige:r Artist:in und genderturbulente Chronist:in die queere Sexszene und Marit Östberg ist eine leidenschaftlich engagierte Filmende der Nähe. Pionierin Nenna Joiner performt ausschließlich mit Schwarzen Lesben und Lina Bembe klärt über Sex und Porn-Sexarbeitende auf.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps