Folge 35 - GRENZGANG Live-Stream „Nepal - Acht, der Weg hat ein Ziel" mit Dieter Glogowski

Theater Lecture

Über fünf Jahre hinweg und mit gewohnter Akribie fotografiert Dieter Glogowski an seinem neuen Himalaya-Projekt: Acht Kupferplatten mit tibetischen Glückssymbolen, gesegnet vom Abt Chökyi Nyima Rinpoche sollen an den Basislagern von Nepals acht Achttausendern in eisigen Höhen hinterlegt werden. Begleitet wird er von nepalesischen Bekannten und Freunden aus drei Dekaden: Mit einem Sadhu umrundet er den Dhaulagiri, in Begleitung von zwei Gurung-Schamanen reist er zum Annapurna und den Manaslu erkundet er zusammen mit einem alten Mönch. Mit drei Sherpa-Freunden gelangt er zu Everest, Cho Oyu und Lhotse, und in der Gesellschaft von einem Sadhu und zwei Trägern steht er schließlich auch am abgelegenen 8.000er Kangchendzönga an der Grenze zu Sikkim. Hinter ihm liegt eine 1.400 km lange West-Ost-Durchquerung Nepals entlang der höchsten Gipfel der Welt. Die Zuschauer erleben Religion, Kultur und Natur Nepals. Für Glogowski persönlich schließt sich ein Kreis aus 30 Jahren Fotografie im Himalaya.

Die Zuschauer des Livestreams dürfen sich auf grandiose Bilder von Menschen und Bergwelt Nepals freuen, die Dieter Glogowski immer wieder mit Gedanken spiritueller Meister unterlegt. Im Chat gibt es reichlich Gelegenheit für Nachfragen, und es gibt besondere Geschenke zu gewinnen.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Über fünf Jahre hinweg und mit gewohnter Akribie fotografiert Dieter Glogowski an seinem neuen Himalaya-Projekt: Acht Kupferplatten mit tibetischen Glückssymbolen, gesegnet vom Abt Chökyi Nyima Rinpoche sollen an den Basislagern von Nepals acht Achttausendern in eisigen Höhen hinterlegt werden. Begleitet wird er von nepalesischen Bekannten und Freunden aus drei Dekaden: Mit einem Sadhu umrundet er den Dhaulagiri, in Begleitung von zwei Gurung-Schamanen reist er zum Annapurna und den Manaslu erkundet er zusammen mit einem alten Mönch. Mit drei Sherpa-Freunden gelangt er zu Everest, Cho Oyu und Lhotse, und in der Gesellschaft von einem Sadhu und zwei Trägern steht er schließlich auch am abgelegenen 8.000er Kangchendzönga an der Grenze zu Sikkim. Hinter ihm liegt eine 1.400 km lange West-Ost-Durchquerung Nepals entlang der höchsten Gipfel der Welt. Die Zuschauer erleben Religion, Kultur und Natur Nepals. Für Glogowski persönlich schließt sich ein Kreis aus 30 Jahren Fotografie im Himalaya.

Die Zuschauer des Livestreams dürfen sich auf grandiose Bilder von Menschen und Bergwelt Nepals freuen, die Dieter Glogowski immer wieder mit Gedanken spiritueller Meister unterlegt. Im Chat gibt es reichlich Gelegenheit für Nachfragen, und es gibt besondere Geschenke zu gewinnen.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!