FOTO: © Kunsthalle Düsseldorf

Journey Through a Body

TAGESTIPP Ausstellung Art

Das sagt der Veranstaltende:

Die Ausstellung Journey Through a Body untersucht Körperwahrnehmungen und -verständnisse im Kontext von Geschlechtsidentitäten und Selbstidentifikation.
In den Werken von sechs jungen, aus diversen und internationalen Perspektiven auf den menschlichen Körper und seine Identitätsfragen schauenden, Künstler*innen werden so, auf sehr verschiedene Weise und in vielfältigen Medien, spannende Fragestellungen zu Gender- und Identitätskonzepten diskutiert.

Die Ausstellung wird kuratiert von Gregor Jansen und Alicia Holthausen, kuratorische Assistenz: Juliane Hoffmanns

Journey Through a Body ist der Name einer 1981 in Rom entstandenen LP der Industrial-Musik-Pioniere Throbbing Gristle, das in Deutschland im April 1982 als erste Veröffentlichung beim Label Walter Ulbricht Schallfolien erschien. Sie handelt von der frühen Reise und Düsternis in Medizin und Psyche und liefert hiermit auch der Ausstellung den Titel und die Grundlage für die Suche nach dem Ich.

Zur Ausstellung ist ein die Ausstellung und das Begleitprogramm ergänzender und dokumentierender, zweisprachiger Reader geplant.

Begleitend zur Ausstellung entsteht ein umfangreiches Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm, in dem sich die Besucher*innen selbst auf diversen Ebenen (von informativ bis interaktiv), in diversen Formaten (Workshops, Performances und Lectures) und in diversen Medien (Tanz, Literatur, Fotografie, Textil, Theater u.a.) mit dem Thema Körper auseinandersetzen können.

Ab Mittwoch, den 26.5. zwischen 11 bis 18 Uhr, kannst du für deinen Besuch ein Zeitfenster unter +49 (0)211 8996 240 buchen.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps