FOTO: © Zak Argabite

Ensemble Adapter & Celeste Oram

Konzert & Musik Konzert

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Vier Musiker*innen, dazu vier „Radiomaschinen“ – ein Oktett als Hybrid aus Mensch und Maschine. Sind die Maschinen verbunden mit ihren menschlichen Pendants? Sind sie überhaupt am selben Ort, in derselben Zeit? Oder sind sie nur Erinnerung? Das Stück „Electric Eros“ spielt mit der Aura des Mediums „Radio“. Der Äther wird zur neuen universellen Heimat.

 

"Samstag Ticket": https://radialsystem.reservix.de/p/reservix/event/1773317

 

Celeste Oram, neuseeländische Komponistin mit britisch-amerikanischen Wurzeln, und das Ensemble Adapter reflektieren über die individuelle und gesellschaftliche Bedeutung von „Radio“ aus der Perspektive ihrer jeweiligen Heimatorte Neuseeland, Deutschland und Island. Materialien aus Archiven und persönliche Erinnerungen fließen ineinander. Und wie im Radio, so spielen auch hier menschliche Stimmen eine wichtige Rolle. Aus drei Muttersprachen – Englisch, Isländisch und Deutsch – entsteht ein multilinguales, „makkaronisch“-hybrides Sprachgeflecht. Sprache mit ihren Begrifflichkeiten und ihrer Semantik, aber auch in ihrer rein klanglichen, musikalischen Qualität.

 

Cast

Komposition, Regie: Celeste Oram

Technische Entwicklung, Design: Zak Argabite

Ensemble Adapter

Flöte, Stimme: Kristjana Helgadóttir

Klarinette, Stimme: Ingólfur Vilhjálmsson

Harfe, Stimme: Gunnhildur Einarsdóttir

Percussion, Stimme: Matthias Engler

 

Location

Radialsystem
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin