FOTO: © die quadriga

Die Republik der Käfer

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Sie haben nicht viel Zeit. Vier eigenwillige Käfer entern ein Theater, der Tod steht kurz bevor, das ist so. Anstatt eines Abgangs im Stillen aber, erleben sie ihre letzten Minuten auf einer Bühne. Ohne den Gesetzen des Theaters zu gehorchen, entwickeln sie eine Revue aus der Welt der Metamorphose mit philosophischen Szenen, musikalischen Nummern, gedanklichen Absurditäten und natürlich aus ihren Träumen, deren Zusammenhänge man ja noch gar nicht wissen kann - leichtfüßig und sich selbst zu Ehren.Ein wildes Abschiedslied, eine Show nach  Regeln der Käfer - voller Geräusche und einer gewissen nervösen Störbarkeit, in dem auch die menschliche Spezies und ihr Kreisen um sich selbst, aus Käferaugen zum Thema grotesk komischer Bühnenmomente gemacht werden. »Menschen neigen zu der Annahme, ein höheres gottähnliches Wesen veranstalte diese ganze Show hier. Falsch. Die Wahrheit befindet sich unter ihrem Schuh. Oder in ihrem Fliegengitter. Oder als Parasit unter ihrer Haut. Sie erkennen auf den ersten Blick nichts als ganz gewöhnliche Schädlinge. Doch es sind die kleinen Pfeifen, nach denen wir alle tanzen. Sie gestalten unsere Umwelt und das pflanzliche Leben seit über vierhundert Millionen Jahren.« David MacNeal – Planet der InsektenDas Künstlerinnenkollektiv die quadriga ist aktuell Residenz-Company am Societaetstheater Dresden. In ihrer ersten gemeinsamen Arbeit suchen sie nach unbequemen Perspektiven und neuen Beziehungen. Sie stellen damit die Vorherrschaft der menschlichen Spezies und ihren Umgang mit anderen Arten humorvoll wie tiefgründig infrage.

Preisinformation:

11.50 - 16.50€

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps