DOUBLE-BILL: La Tribu Performance & Luuk Brantjes | CircusDanceFestival 2022

TAGESTIPP Feste & Festival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

LA TRIBU Performance ist eine der führenden zeitgenössischen Zirkuskompanien aus dem lateinamerikanischen Panama. „MATMO“ wagt eine Neuschöpfung zwischen Materialismus und Monstern:

In der Luft über der Rundbühne schwebend, bewegt sich die Solo-Performerin in einem delikaten Gleichgewicht innerhalb eines scheinbar chaotischen Arrangements aus riesigen Metallrohren.

Das zweite Stück des Abends „L O N E“ ist ein Zirkus-Solo mit Schleuderbrett, das hoch in die Lüfte hinaus geht und den schmalen Grat zwischen Alleinsein und Einsamkeit beschreibt. Der Zirkuskünstler Luuk Brantjes aus den Niederlanden schafft eine Hommage an die Erfahrung des Alleinseins, die sich an das erfinderische Selbst richtet, an jenes Selbst, das sich alleine wohlfühlt.

 

MATMO | Leitung und Performance Eleonora Dall’Asta | Sound-Design Hara Alonso | Musik Hara Alonso, Juliàn Osvaldo Dìaz, Richard Skelton



L O N E | Konzept und Performance Luuk Brantjes | Outside-Eye Benjamin Richter, Birgit Haberkamp, Piet van Dycke | Musik Joel Roxendal | Besonderer Dank an Kolja Huneck, Julia Campistany | Ko-Produktion und Förderung PERPLX

 

Ort: Open Air 360° Bühne

Dauer: 60 Min.

Altersempfehlung: Alle Altersgruppen

Tickets: 10 / 15€

Hinweise:

Tipp! Lässt sich im Anschluss gut mit dem make a move collective und der Performance von Benjamin Kahn verbinden.

 

 

English

La TRIBU Performance is one of the leading contemporary circus companies from Panama in Latin America. "MATMO" connects  materialism and monsters. Floating in the air above a round stage, the solo performer moves in a delicate balance within a seemingly chaotic arrangement of huge metal tubes.

The second piece of the evening, "L O N E", is a circus solo with a catapult that goes high into the air and describes the fine line between being alone and loneliness. Circus artist Luuk Brantjes from the Netherlands creates a homage to the experience of solitude, aimed at the inventive self, the self that feels comfortable being alone.

 

MATMO | Direction and Performance Eleonora Dall’Asta | Sound design Hara Alonso| Music Hara Alonso, Juliàn Osvaldo Dìaz, Richard Skelton



LONE | Author and Artist Luuk Brantjes | Outside eyes Benjamin Richter, Birgit Haberkamp, Piet van Dycke | Music Joel Roxendal | Special Thanks to Kolja Huneck, Julia Campistany | Co-production and Funding PERPLX

 

Space: Open Air 360° stage

Length: 60 min

Age recommendation: All ages

Tickets: 10 / 15€

Further Notes

Tip! Can be combined with the Make a move collective and the performance by Benjamin Kahn.

 

Fotos: Alegre Saporta, Kolja Huneck

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin