FOTO: © Uferstudios

Assembly Instructions

Ausstellung Tanz

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Assembly Instructions ist eine Solo-Tanzperformance angetrieben vom Wunsch, den so genannten normativen Körper und das Subjekt auf der Bühne zu dekonstruieren und zu transformieren. Das Stück ist ein verkörpertes Manifest für Vielfalt, eine Befreiung von Hemmungen und Zwängen, ein Tribut an das queere Erbe und eine Suche nach einem undefinierten, abstrakten Selbst. Der Körper in Assembly Instructions ist ein sich ständig entwickelndes, experimentierendes Gebilde, das sich fortwährend selbst kreiert. In sich wiederholenden Prozessen der De- und Remontage häutet er sich, um Gefühle und Erinnerungen im Zusammenhang mit Sexualität und Scham zu transformieren und sie zu einer neuen Erfahrung des Selbst umzugestalten. In einem Spiel zwischen dem Sinnlichen und dem Abstrakten, dem Erotischen und dem Absurden, dem Intimen und dem Obszönen, sucht er nach Erfüllung im Unvollständigen.

Assembly Instructions ist eine Neuinszenierung und Weiterentwicklung von Nir Vidans choreografischer Recherche GLASS, die im Februar 2020 in der Tanzfabrik präsentiert wurde.

Preisinformation:

10.00 - 15.00€ Ticketinfos folgen demnächst.  

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps