FOTO: © Pavle Heidler

Ashes

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

“Was, wenn sich Tanz an seiner Leidenschaft verbrennt? In Flammen aufgeht und zu Asche zerfällt? Was, wenn Tanz der Überrest eines Feuers wäre, nicht länger entflammbare Partikel in der Luft, ein schwarzes Pulver, das im Nu ergraut?”, fragt Cristina Caprioli. Unter der großen, beweglichen Traverse der Installation “ASKA” öffnet sich ein weiter Raum, durch den die Tänzer:innen segeln und gleiten. Zum Sound des Live-Elektronik-Musikers Yoann Durant surfen die Tänzer:innen unter dem beweglichen Himmelsdach. Manchmal streift dich eine kühle Brise oder ein ferner Leuchtturm blendet dich. Vielleicht verläufst du dich im Ozean oder du streifst über einen fremden Planeten.Am Freitag, den 19. August, wird einmalig die Handtuch werfende Performance “Once Over Time” gezeigt, gefolgt vom immersiven Konzert “Until Midnight”, mit Video- und Klanglandschaften des amerikanischen Musikers Asher Tuil. Am Samstag, den 20. August, strömen neun Tänzer:innen für “Always Sometimes” in den Saal des Radialsystems und performen Wiederholung in Bestform.

ASKAMit Oskar Landström, Louise PermingLive-Musik Yoann DurantLichtdesign Thomas Zamolo

Once Over TimeMit Anja Arnquist, Sophie Augot, Philip Berlin, Annika Hyvärinen, Oskar Landström, Morgane Nicol, Kristine SlettevoldLive-Musik Asher TuilLichtdesign Cristina Caprioli

Until MidnightLive-Musik Asher Tuil

Always SometimesMit Philip Berlin, Louise Dahl, Jim De Block, Samuel Draper, Annika Hyvärinen, Johanna Klint, Madeleine Lindh, Morgane Nicol, Kristine SlettevoldSoundscape Birt Berglund

Location

HAU - Hebbel am Ufer
Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin