FOTO: © Jörg Metzner

Aschewolken

TAGESTIPP Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Er hat alles geplant. Diese eine Nacht noch, dann den nächsten Zug nehmen und abhauen. Hauptsache weg. Doch jetzt wird er sie nicht mehr los – Laura, die komische Außenseiterin. Die behauptet, auch mit Mathé befreundet gewesen zu sein. „Macht man das, wenn ein Freund stirbt? Sachen erledigen, die der nicht mehr konnte?“, fragt Laura als sie Michael zur Rede stellt. Gerade hat sie ihn beobachtet, wie er aus dem Zimmerfenster von Mathé klettert. „Ja. Keine Ahnung. Also ich mach das halt.“, antwortet Michael. Also ziehen sie durch die Stadt, begeben sich auf die Spuren ihres Freundes.
Und wir heften uns in einer Kombination aus Theater, Audiowalk und Urban Art an ihre Fersen. Durch die Sounds und Stimmen aus den Kopfhörern sind wir eng mit den Spieler*innen verbunden, Fiktion und Umgebung verschwimmen, Ort und die Geschichte verschmelzen zu einer eigenen Realität.

Aschewolken wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis 2020 ausgezeichnet (Sonderpreise für Studierende des Szenischen Schreibens). Die Vorstellungen finden Open Air auf dem Gelände von Theater Strahl und der Jugendherberge Berlin Ostkreuz statt.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps