FOTO: © © Bella Howard

Approximation Festival: Alex Somers

TAGESTIPP Musik Musikfestival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Er drängt sich nicht in die vorderste Reihe. Alex Somers arbeitet vielmehr still und oftmals mannschaftsdienlich.

Neben seiner weiteren, intensiven Zusammenarbeit mit Jónsi, begann Somers sich als Filmmusikkomponist einen Namen zu machen. Der Nachhall schwingender Saiten, mal sanft, mal brüsk kreisende Loops - vieles in der Musik von Alex Somers verbindet ihn mit den Klangästhetiken, die das Approximation Festival über die Jahre prägen. So lag es nahe, ihn als ersten „Composer in Residence“ einzuladen, um Musik für das Festival zu kreieren. Die von Alex Somers und Jónsi komponierten neuen Werke reflektieren natürlich auch die Verluste und Einsamkeit der vergangenen Monate, ihre Texte erzählen dazu in einer eigens erdachten Sprache, welche die beiden Komponisten „Volenska“ nennen, auf deutsch: „Hoffnungsländisch“. Könnte man sich eine schönere Perspektive vorstellen?

Alex Somers wird von einem Ensemble (w/Ensemble Aroura Nr. II samt Chor (VokalOrchester NRW) begleitet. Ltg.: Robert Ames

Location

tanzhaus nrw , Düsseldorf

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps