Annea Lockwood: Dusk

Theater Anderes

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Das rund sieben Minuten lange elektroakustische Stück Dusk der Klangkünstlerin Annea Lockwood vereint die tieffrequenten Klänge von sogenannten "Schwarzen Rauchern", hydrothermalen Quellen am Grund der Tiefsee, mit transponierten Fledermauslauten und dem Flachgongspiel des Perkussionisten William Winant. Dusk kann während des Festivalzeitraums an jedem Tag pünktlich zum Sonnenuntergang im Außenbereich des HKW über gen Spree gerichtete Lautsprecher gehört werden. Tiefsee-Sounds, Flugwesen und ein fast menschengroßes Instrument könnten geografisch kaum weiter voneinander entfernt sein. Doch Lockwood bringt sie in assoziative und klangliche Nähe zueinander.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps