FOTO: © Alescha Birkenholz

Akademie für Alte Musik Berlin

Konzert & Musik Klassik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Echt alt und höchst lebendig: Wie mitreißend Musik des 18. und frühen 19. Jahrhunderts klingen kann, zeigt die Akademie für Alte Musik Berlin seit langem jede Saison mehrfach, oft gemeinsam mit hervorragenden Solisten. Wie dem französischen Viola-Solisten Antoine Tamestit, der nicht nur einer unserer ehemaligen Artists in Residence ist, sondern auch einer der gefragtesten Interpreten auf seinem besonderen Instrument. An diesem Konzertabend hängt der Himmel jedenfalls nicht voller Geigen, sondern voller Bratschen: Auf ein Concerto Grosso von Händel folgen Solo-Konzerte von Telemann und Johann Sebastian Bach – zum Teil original, zum Teil interessanten Bearbeitungen für Bratsche – und Werke der beiden Komponisten, darunter das Brandenburgische Konzert Nr. 6, die auf auf Violinen zugusten von Solo-Violen verzichten.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!