FOTO: © Julia Wesely

SERGEY MALOV

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Wie die Sonaten und Partiten für Violine konzipierte Johann Sebastian Bach auch seine sechs Suiten für Violoncello nicht für öffentliche Aufführungen, sondern als Studien- und Unterrichtswerke. Allerdings beherrschte er das Cello keineswegs so gut wie die Geige – deshalb spielte er die Cellosuiten vermutlich auf dem kleineren Violoncello da spalla, das wie eine Geige oder Bratsche an die Schulter (ital. spalla) gelegt wird. Sergey Malov gehört zu den wenigen Musikern, die dieses heute fast vergessene Instrument beherrschen. Sein Debüt im Pierre Boulez Saal erlaubt so einen ungewöhnlichen Blick auf diese vertrauten Werke.

Preisinformation:

15.00 - 55.00€

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps