FOTO: © Sammy Hart

YULIANNA AVDEEVA

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Yulianna Avdeeva widmet sich in ihrem Soloabend drei Werken polnischer und russischer Komponisten, die von den politischen Umständen ihrer Zeit nicht zu trennen sind: Auf dem Programm stehen Władysław Szpilmans kurz vor der nationalsozialistischen Machtergreifung in Berlin entstandene Klaviersuite Das Leben der Maschinen, die dritte und letzte von Prokofjews hochemotionalen „Kriegssonaten“ sowie Mieczysław Weinbergs Vierte Klaviersonate, die er nach Stalins Tod und seiner eigenen Hafterfahrung schrieb. Eröffnet wird das Konzert mit der Polonaise- Fantaisie des in Polen geborenen und in Paris zu Weltruhm gekommenen Frédéric Chopin.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!