FOTO: © Uferstudios

n-e-t-w-o-r-k-i-n-g

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Ein Mensch ist in der Regel in eine Vielzahl von Netzwerken eingebettet. Ihre Rolle ist es nicht nur, diesem Menschen ein Umfeld zu geben, das ihn schützt und sicher hält, sondern auch eine Anregung zu bieten, in jedwede nur vorstellbare Richtung zu wachsen und sich zu entwickeln. Besonders in unserem modernen, digitalen und global orientierten Leben nehmen wir Menschen immer stärker Teil an dieser Struktur. Unabhängig von Ort und Zeit können kulturelle Identitäten gestärkt und supranationale Beziehungen gepflegt werden. Gesellschaften werden diverser. Die transnationale Verbindung birgt aber auch Nachteile. Mehrfach wiederholte Finanz- und Gesundheitskrisen sind in Teilen der Globalisierung geschuldet, so auch die Corona-Krise. Wie können wir unsere Netze in Krisenzeiten verantwortlich nutzen, um unsere Gesellschaft zu stützen und schützen? n-e-t-w-o-r-k-i-n-g untersucht dieses System der weltweiten menschlichen Vernetzung auf multi-disziplinäre Weise. In einer Mischung aus zeitgenössischem Tanz, Live-Installation und Komposition werden Wege aufgezeigt, wie Netzwerke aufgebaut und genutzt werden und wie sie in Krisenzeiten Lösungen definieren können. n-e-t-w-o-r-k-i-n-g ist die 2. Produktion der 2018 gegründeten Berliner Tanzkompanie animi motus in einer Koproduktion mit dem CounterPulse in San Francisco, USA. Bereits 2018 zeigte sie dort ALIEN, eine Kollaboration mit der in San Francisco ansässigen Tanzkompanie Tim Rubel Human Shakes. Unter der Leitung von Elisabeth Kindler-Abali entstanden im Namen von animi motus bereits eine Vielzahl von Tanzproduktionen, einige von ihnen preisgekrönt. Die Werke wurden unter anderem vom Goethe Institut, der Stiftung Frauen in Europa / TuWas - Stiftung für Gemeinsinn und dem Fonds Darstellende Künste sowie dem Dachverband Tanz Deutschland gefördert und wurden unter anderen in Berlin, Köln, Leipzig, und München (Deutschland) sowie in Brüssel (Belgien) und San Francisco (USA) aufgeführt. Aufführungen im CounterPulse: 21.-23.10.2021, jeweils um 20 Uhr

Location

Weitere Termine

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!