Open Air Kino: Queerfeministisches Kurzfilmprogramm (OmU)

Film

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Nach Sonnenuntergang zeigt das Team von Quarteera e.V. Kurzfilme zum Thema queerer Feminismus, denn queere Frauen sind häufig doppelter Diskriminierung ausgesetzt. Zu sehen sind:

„Böse Töchter“ von Svetlana Sigalaeva (Russland, 2020, 25 Min.) über die erste, aber folgenreiche Liebe zweier Schulmädchen

„FRAUEN*. Wofür wir kämpfen“ Dokumentarfilm von Victoria Guivik (Ukraine, 2020, 30 Min.) über Lesben im globalen Kampf für Menschenrechte

„Glückliche Jahre“ Dokumentarfilm von Svitlana Shimko und Galina Yarmanova (Ukraine 2018, 8 Min.) über homosexuelle Frauen in der späten Sowjetunion, die versuchten, Liebe außerhalb der Ehe zu finden.

Open Air Kino-Reihe kuratiert von Mobile Kino.

Location

Johannes-Fest-Platz

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!