FOTO: © Promo

WUNDERKAMMER III: Pilze

TAGESTIPP Ausstellung Ausstellung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Warum wir keine Individuen sind Im herbstlichen Prinzessinnengarten begegnen wir faszinierenden Lebewesen. Sie lassen uns staunen, singen und die Welt anders sehen. Was auch immer Sie über Pilze dachten: Pilze und Menschen sind ein untrennbares Team. Sie sind überall, in, um und zwischen uns. Sie halten uns am Leben, bauen Schadstoffe in der Atmosphäre ab, verändern das Verhalten von Tieren und Pflanzen und beeinflussen, wie wir Menschen fühlen und denken. Und: Pilze und vor allem Myzelien, ihr unterirdisches Geflecht aus fadenförmigen Ausläufern, zeigen faszinierende Muster von Intelligenz, Kommunikation und Organisation - auch, dass wir keine Individuen im klassischen Wortsinn sind. Inspirationen zur Bewältigung der Herausforderungen unserer Zeit? Mit der Pilz-Expertin, Mikrobiologin und Künstlerin Vera Meyer, dem Fachmann für Schwarm- und andere Organisationsformen Jens Krause und Musiker*innen begeben wir uns auf eine Reise durch Gärten, Kiezkapelle und Friedhof, werden selbst Teil von Strukturen und einer Musik, die über einfache Kanons bis zu komplexer Polyphonie sinnliche Widerspiegelungen des Erlebten ist. Mit Prof. Dr. Vera Meyer, Mikrobiologin (TU Berlin), Prof. Dr. Jens Krause (HU Berlin), Markus Syperek (Musikalische Leitung) und weiteren Musiker*innen mit Musik von Monteverdi bis Gegenwart. Gastgeber und Moderation: Bernhard Glocksin Raumgestaltung: Sabrina Rossetto In Kooperation mit der Schering Stiftung

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps