FOTO: © Martin Rottenkolber

ARCHIPEL – Ein Spektakel der Vermischungen

TAGESTIPP

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Nach dem Ende der Welt, wie wir sie kannten, wird das neohumanoide Dasein zutage treten und biologische Symbiosen sowie Rituale der kollektiven Koexistenz erforschen. Die Choreografin Stephanie Thiersch und die Komponistin Brigitta Muntendorf lassen sich von dieser Vision inspirieren und entwerfen ein völlig neues Gefüge aus Architektur, Tanz und Musik. Eine vom japanischen Architekten Sou Fujimoto geschaffene Skulptur ist nicht nur Bühne, Landschaft und Schutzraum, sie ist auch Musikinstrument, dessen Klänge Tänzer:innen und Musiker:innen gemeinsam hervorbringen und weiterentwickeln. Zwischen Utopie und Realismus spricht “ARCHIPEL” über eine Spezies, die auf der Suche nach Formen des Zusammenseins ist.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!