FOTO: © Uferstudios

ONDA

Ausstellung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Wie definieren wir die „nicht-reproduzierbare, magische Seele”, die Aura, den prähistorischen Teil eines jeden Menschen, die Bedeutung von Liebe in unserer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft? ONDA erkundet die Beziehung von Menschen in einem kalten, technischen Umfeld und erforscht, wie wir uns im Spannungsfeld zwischen analoger und digitaler Welt eine Identität erschaffen können. So wie auch unsere Identität verschiedenste Ebenen hat, eröffnet „ONDA“ drei imaginäre Ebenen, repräsentiert durch Videoinstallationen und Musik, welche die Räume erkunden, die wir jeden Tag beleben. Was ist eine menschliche Seele wert? Wie kann man Identität und Liebe leben? Wie schnell wandeln sie sich in dieser schnelllebigen Welt? Mit „ONDA“ laden wir die in Luxemburg tätige deutsch-chinesische Tänzerin und Choreografin Hannah Ma zu einem Gastspiel ein, in dem Tänzerinnen und Tänzer aus Japan, Korea, Brasilien, Italien, Deutschland und Luxemburg auf dem Tanzboden wahrhaft Wellen schlagen.

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!