FOTO: © Uferstudios

Tomorrow

Ausstellung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Was auch immer kommt, es gibt ein morgen! Morgen sind wir stärker, feministischer, optimistischer, verbundener! Es geht immer weiter, alles entwickelt sich nach vorn. Aus dem kreativen Pool von InterCollectiveBerlin zeigen wir 4 Tanzstücke unterschiedlicher Handschrift, die sich gegenseitig mit dem einzig wahren Virus infiziert haben: der Leidenschaft für den Tanz und der Lust auf Zukunft. Dear Future Wer war ich, wer bin ich, wer werde ich sein? Drei Tänzer*innen schicken eine Flaschenpost an die Zukunft. Choreographie: Stephanie Zaharova / Tanz: Giuliana Corsi Kolling, Abdullah Hatem Resilience Wie gewinnt man die Zukunft in einer neuen Welt, in radikal veränderten Lebensumständen? Choreographie: Abdullah Hatem / Tanz: Maher Abdul Moaty, Oussama Cherief, Abdullah Hatem, Amalie Stitz Berwald hunna / ھُ َّن Sie sitzen sich gegenüber und schauen sich an. Sie sind verschiedene Farben aus Lebenserfahrung und Lebensgeschichten, in denen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ineinanderfließen. Choreographie: Maher Abdul Moaty | Tanz: Sarah Al Faouri, Christine Schmidt, Frederikke Schultz, Amalie Stitz Berwald FALHA | DISSIDÊNCIA Falha gleich Fehler, Dissidência gleich Trennung – für eine bessere weibliche Zukunft entwirft das Stück persönliche Wege der Trennung von normativen Zuschreibungen, die Frau sein noch immer als Fehler erscheinen lassen. Choreographie: Giuliana Corsi Kolling | Tanz Emma Hedemann, Pamela Moraga Mellado, Roosa Nirhamo, Saja Noori, Frederikke Schultz, Stephanie Zaharova

Location

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!