FOTO: © TRAVEL MUSICA (c) Artist / (c) Mirko Polo

TRAVEL MUSICA & Marcando

TAGESTIPP Konzert Gemütlicher Abend

Das sagt der/die Veranstalter:in:

TRAVEL MUSICA & Marcando
High-Powered Ching-Dong Band & Internationales Salsa-Orchester
In Kooperation mit der Initiative Freie Musik IFM e. V.

 

TRAVEL MUSICA

Die TRAVEL MUSICA – High-powered CHING-DONG-Band – wurde 2014 von der in Köln lebenden Perkussionistin Rie Watanabe gegründet, um die Musik des japanischen Komponisten Yuya Honda (1977-2004) in lebendiger Erinnerung zu halten und in neuen Kompositionen und Projekten weiterzuführen. Die Band besteht aus professionellen Musiker*innen der experimentellen, zeitgenössischen Musik und Improvisation. Ursprünglich sind CHING-DONG-Bands professionelle Straßenmusikkapellen in Japan, die quasi als „musikalische Litfaßsäulen“ in Straßen und Einkaufspassagen lautstark auftreten, um Kunden in die Läden zu locken. Der klassisch ausgebildete Komponist und Pianist Yuya Honda hat diese genuin urbane Musikkultur zur Kunstform veredelt und versucht, eine Musik zu erschaffen, die unseren Alltag dramatisch inszenieren kann. Yuya Hondas Wunsch war es, durch seine energiegeladene und Lebensfreude versprühende Musik Menschen Mut und Kraft zuzusprechen. Auf Basis dieses künstlerischen Konzepts sowie den Partituren Hondas kollaboriert TRAVEL MUSICA mit vielfältigen internationalen Künstler*innen und kreuzt die Stile und Generationen in der Musik grenzenlos.

Ensemble:
Yoshiki Matsuura, Posaune
Melvyn Poore, Tuba
Rie Watanabe, Schlagzeug, Gesang
Christoph Stöber, E-Piano
Karin Nakayama, Violine
Kyusang Jeong, Klarinette
 

Marcando

„Marcando“ ist ein Salsa-All-Star-Orchester mit Musikern aus Kolumbien, Deutschland und den USA. Jeder von ihnen hat bereits mit internationalen Größen zusammengearbeitet wie unter anderem Cheo Feliciano, Willie Colón, Larry Harlow, La India, N’Klabe, Charanga Habanera, Guayacan, Pedrito Martinez, Paquito D’Rivera, DLG, Jimmy Bosch, La Clave Secreta, Spanish Harlem Orchestra. Gespielt werden alte und neue Salsa-Klassiker aus Kolumbien, Venezuela, Puerto Rico, Kuba und New York wie auch eigene Stücke. Präsentiert werden die Lieder mit dem bandtypischen mitreißenden und modernen Swing, mit dem die Gruppe innerhalb kürzester Zeit europaweit große Aufmerksamkeit erreicht hat.

Ensemble:
Alberto Caicedo, voc
N.N., tb, voc
Norman Peplow, p
Juan Camilo Villa, b, voc
Sebastian Nickoll, congas, voc
Daniel Hahnfeld, timbales

 

Die Veranstaltungen „An der Schanz“ finden bei freiem Eintritt statt.
Für den Besuch ist vorab eine kostenlose Ticket-Buchung erforderlich.

Die kostenlosen Tickets für das Programm „An der Schanz“ sind unter folgendem Link buchbar: https://www.koelnticket.de/koelner-buehnensommer-tickets/an-der-schanz/
Ticket-Hotline von kölnticket (Mo-Fr: 10:00 bis 14:00 Uhr): Telefon 0221/2801.

Bitte beachten Sie: Wenn in Köln die Inzidenzstufe 2 erreicht ist, ist auf der Open-Air-Bühne „An der Schanz“ der Einlass nur mit negativem Coronatest (nicht älter als 48 Stunden), Impf- oder Genesenen-Nachweis möglich. Aktuelle Informationen zur Inzidenzstufe finden Sie unter: www.stadt-koeln.de

Anfahrt:
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Linie 18, Haltestelle Boltensternstraße
Linie 13, Haltestelle Slabystraße

Mit dem Auto:
A1 Abfahrt Merkenich, Richtung Riehl
A3/A4 Kreuz-Köln-Ost, Richtung Köln-Zentrum
Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen vor dem TPZAK Zirkus und Artistikzentrum Köln (An der Schanz 6) sowie vor der DJH Jugendherberge Köln-Riehl (An der Schanz 14) zur Verfügung.

Der „Kölner Bühnensommer 2021“ ist eine Veranstaltung der Stadt Köln und wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!