FOTO: © Nathan Dreessen

Biotopia. Ein Myzel

Theater

Wir verlosen jeweils 1x2 Freikarten für Samstag und Sonntag - sag und in der Mail einfach für welchen Tag du die Karte gerne hättest:

Tickets Gewinnen

 

Eine Koproduktion von Sommerblut Festival und Theater im Bauturm | Spielort ist der Äußere Grüngürtel

Unbeeindruckt von diversen Lockdowns, Theaterschließungen und -wiedereröffnungen wuchert im Kölner Westen eine Dauerinstallation, die keine Begrenzungen kennt: Tiere, Pflanzen, Bäume, Moose und Pilze performen ununterbrochen in den Verflechtungen eines gigantischen Pilzmyzels, das vom wilden Grüngürtel bis tief in die eingehegte Urbanität Kölns ragt. Die abenteuerlichen Kooperationen zwischen verschiedensten Arten spielen sich weitgehend unbeachtet von der menschlichen Aufmerksamkeit ab. BIOTOPIA. EIN MYZEL verschafft den im Äußeren Grüngürtel ansässigen Arten endlich Gehör und eröffnet dem:der Zuschauer:in die Möglichkeit zum Erstkontakt, um so die letzte große Grenze, die Trennung von Kultur und Natur, noch diffuser zu machen als sie ohnehin schon ist.

Mit bereitgestellten Hilfsmitteln für das eigene Smartphone und Kopfhörern, die Zugang zu den verschlungenen Pfaden des Diskurses bieten, wird das Gebiet um den äußeren Ast der Dürener Straße für die Zuschauer:in zu einem vielstimmigen Kommunikationsraum zwischen Audiowalk, Performance und Grünstreifeninstallation. Im Kontakt mit Flechten, Gräsern und Personen, die bereits in diesem utopischen Raum angesiedelt haben, wird möglich, worauf menschliche ebenso wie nicht-menschliche Einwohner:innen Kölns mit brennender Ungeduld warten: das grenzenlose Gespräch.

BIOTOPIA. EIN MYZEL ist die Fortführung des Theaterabends Biotopia. Ein Kölner Bestiarium, der im Oktober 2020 am Theater im Bauturm Premiere hatte und das vielfältige Verhältnis der Bevölkerung Kölns zur umgebenden Stadtnatur untersucht. Ergänzt um neue Allianzen lässt das Bauturm-Team nun unter der Regie von Frederik Werth sein Haus an der Aachener Straße hinter sich, um gemeinsam mit dem Publikum in einer rheinisch durchtränkten Feld- und Flurforschung zur fortschreitenden Verwilderung des grünen Rings um die Stadt beizutragen.

Spielort: Äußerer Grüngürtel, Dürener Straße - Der genaue Treffpunkt wird Ihnen nach dem Ticketkauf in einer gesonderten Mail bekannt gegeben.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Eine Koproduktion von Sommerblut Festival und Theater im Bauturm | Spielort ist der Äußere Grüngürtel

Unbeeindruckt von diversen Lockdowns, Theaterschließungen und -wiedereröffnungen wuchert im Kölner Westen eine Dauerinstallation, die keine Begrenzungen kennt: Tiere, Pflanzen, Bäume, Moose und Pilze performen ununterbrochen in den Verflechtungen eines gigantischen Pilzmyzels, das vom wilden Grüngürtel bis tief in die eingehegte Urbanität Kölns ragt. Die abenteuerlichen Kooperationen zwischen verschiedensten Arten spielen sich weitgehend unbeachtet von der menschlichen Aufmerksamkeit ab. BIOTOPIA. EIN MYZEL verschafft den im Äußeren Grüngürtel ansässigen Arten endlich Gehör und eröffnet dem:der Zuschauer:in die Möglichkeit zum Erstkontakt, um so die letzte große Grenze, die Trennung von Kultur und Natur, noch diffuser zu machen als sie ohnehin schon ist.

Mit bereitgestellten Hilfsmitteln für das eigene Smartphone und Kopfhörern, die Zugang zu den verschlungenen Pfaden des Diskurses bieten, wird das Gebiet um den äußeren Ast der Dürener Straße für die Zuschauer:in zu einem vielstimmigen Kommunikationsraum zwischen Audiowalk, Performance und Grünstreifeninstallation. Im Kontakt mit Flechten, Gräsern und Personen, die bereits in diesem utopischen Raum angesiedelt haben, wird möglich, worauf menschliche ebenso wie nicht-menschliche Einwohner:innen Kölns mit brennender Ungeduld warten: das grenzenlose Gespräch.

BIOTOPIA. EIN MYZEL ist die Fortführung des Theaterabends Biotopia. Ein Kölner Bestiarium, der im Oktober 2020 am Theater im Bauturm Premiere hatte und das vielfältige Verhältnis der Bevölkerung Kölns zur umgebenden Stadtnatur untersucht. Ergänzt um neue Allianzen lässt das Bauturm-Team nun unter der Regie von Frederik Werth sein Haus an der Aachener Straße hinter sich, um gemeinsam mit dem Publikum in einer rheinisch durchtränkten Feld- und Flurforschung zur fortschreitenden Verwilderung des grünen Rings um die Stadt beizutragen.

Spielort: Äußerer Grüngürtel, Dürener Straße - Der genaue Treffpunkt wird Ihnen nach dem Ticketkauf in einer gesonderten Mail bekannt gegeben.

Hol dir jetzt die ASKHELMUT App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!