Tikkun Leil Shavu’ot

Performance, Performance, Literatur & Diskurs ASK HELMUT

David Reiber Otalora
David Reiber Otalora

15.05.2021 21:00 Uhr
HAU - Hebbel am Ufer, Berlin

In der Woche des jüdischen Schawuot-Fests präsentieren Ariel Efraim Ashbel and friends eine von der mittelalterlichen “Tikun”-Tradition inspirierte Nacht. “Tikun” bedeutet auf Hebräisch so viel wie “Ausbesserung” oder “Reparatur” und steht im Zusammenhang des Fests für den Brauch, eine Nacht lang die Tora zu studieren.Die Version des Tikun von Ariel Efraim Ashbel and friends ist die letzte Etappe einer fortlaufenden Reihe von Performances, die auf den Ritualen des jüdischen Kalenders beruhen und von der Gruppe in den vergangenen Jahren entwickelt wurden. In dem nächtlichen, live auf HAU4 gestreamten Happening wird die Gruppe über das religiöse Fest diskutieren, studieren, Musik machen, Bilder erschaffen und zugeschaltete Gäste wie Michal Govrin, Isabel Lewis, Adam Linder, Susan McClary, Assaf Shelleg, Sarah Thom, Senthuran Varatharajah empfangen.Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen werden die Mitwirkenden sich acht Stunden lang mit zentralen Themen des Schawuot befassen, etwa mit dem Empfang der zehn Gebote durch Moses, dem Buch Rut und dem Konzept der Ernte. Gedanken, Körper, Traditionen, Bilder und Klänge führen zu einem Panorama der performativen Kontemplation.


0 haben sich das gemerkt

HAU - Hebbel am Ufer

Programm

Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

+49 30 25900427

Mehr an diesem Tag